Quorum sensing und wie ätherische Öle die geheimnisvolle Kommunikation von Bakterien beeinflussen

Quorum sensing nennt man die Fähigkeit von Bakterien miteinander zu kommunizieren, indem sie über verschiedene Mechanismen feststellen können, wie viele von ihrer Spezies sich in ihrer Umgebung befinden. So können sie zum Beispiel Biofilme ausbilden und sich vernetzen. Das prominenteste Beispiel hierfür ist der Zahnbelag. Verschiedene ätherische Öle sind in der Lage, aufgrund ihrer chemischen Zusammensetzung diese Kommunikation auf unterschiedliche Weise zu stören oder sogar zu unterbinden. Das führt u.a. dazu, dass die Virulenz der Mikroorganismen reduziert oder die Bildung von Biofilmen unterbunden wird. In Zeiten der zunehmenden Resistenz der Keime gegen herkömmliche Antibiotika, ist die Wissenschaft auf der Suche nach Alternativen – nicht nur in der medizinischen Therapie, sondern auch in der Lebensmittelindustrie.

Dr. Iris Stappen